10. September 2018

Informationen zum Datenschutz

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir heißen Sie im Namen unseres Praxis-Teams herzlich willkommen!

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung EU-DSGVO (VO 2016/679) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sind wir verpflichtet, Sie zu informieren, zu welchem Zweck Daten durch uns erhoben, gespeichert oder weitergeleitet werden. Dem kommen wir gerne nach und möchten Sie hierüber informieren:

 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

HNO-Praxis Lesmana
Steintorwall 4, 20095 Hamburg
Telefon: 040-326938

Der zuständige Datenschutzbeauftragte ist:

Arnold Lesmana
Steintorwall 4, 20095 Hamburg
Telefon: 040-326938

 

Datenverarbeitungszweck:

Damit wir für Sie alle aus Anlass Ihres Besuches in unserer Praxis erforderlichen anamnestischen, diagnostischen und therapeutischen Untersuchungen und sonstigen ärztlichen Maßnahmen (Verordnung von Arzneimitteln, Heil- und Hilfsmitteln, Krankschreibungen etc.) erbringen können, benötigen wir von Ihnen eine Vielzahl persönlicher und gesundheitsbezogener Informationen.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen auch Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder Dritte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch Dritte, beispielsweise Ärzte oder Therapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung und Grundlage für Ihre Behandlung. Selbstverständlich unterliegen Ihre Daten der Geheimhaltungspflicht und werden daher vertraulich behandelt. Die ärztliche Schweigepflicht gilt im Übrigen selbstverständlich nicht nur für die behandelnden Ärzte, sondern für das gesamte Praxis- und Pflegepersonal.

 

Datenempfänger:

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte (Haus- und Fachärzte), Krankenhäuser, andere Therapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern, Pflegeeinrichtungen sowie Pflegedienste und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der kooperativen Leistungserbringung, der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

 

Datenspeicherung:

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Untersuchungs- und Behandlungsmaßnahmen im Einzelfall erforderlich ist. Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben.
Bei ihrem Besuch auf dieser Webseite werden keine Cookies verwendet und es werden keine personenbezogenen Daten erhoben.

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten (Art. 15 DS-GVO). Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen (Art. 16 DS-GVO). Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten (Art. 17 DS-GVO), das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DS-GVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Gemäß Art. 21 DS-GVO steht Ihnen das Recht zu, der Datenverarbeitung zu widersprechen, sofern diese gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) erfolgt ist. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund gesetzlicher Regelungen (Art. 6 Abs. 1 lit. b), d); Art. 9 Abs. 2 lit h) DS-GVO und § 22 Abs. 1 lit. b) BDSG). Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung jederzeit zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt (Art. 77 DS-GVO).

 

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz
Kurt-Schumacher-Allee 4
20095 Hamburg

 

Rechtsgrundlagen:

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. b), d); Art. 9 Abs. 2 lit. h) DS-GVO und § 22 Abs. 1 lit. b) BDSG.